Monatsarchiv: Dezember 2012

2012 im Rückspiegel

Jetzt ist wieder mal ein Jahr rum und meine zwölf Worte des Jahres sind (in alphabetischer Reihenfolge): Armut (echte, gefühlte, berichtete, zensierte und politisch gewollte) Curiosity (Marssonde, herrliches Projekt, teuer und total unwirtschaftlich, aber auf diese Weise tut das Geldverbrennen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter einfach nur ärgerlich, Gesellschaft, Politisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Die Lebenslüge der Bio-Industrie

Haha, wer sagt’s denn – die Stiftung Warentest hat mal wieder Waren getestet, dieses Mal Kartoffelchips. Ganz nebenbei: Ist es nicht ganz schön peinlich für unser Wirtschaftssystem, dass es überhaupt Warentester geben muss, damit der Betrug am Kunden nicht völlig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Gesundheit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 17 Kommentare

Eine Sternstunde bürgerlicher Propaganda

In der Süddeutschen Zeitung gab es am Wochenende vor Weihnachten eine Wochenendbeilage zum Thema „Arm und Reich“. Leider habe ich diese Texte im Online-Angebot der Süddeutschen nicht finden können – was allerdings auch nicht wirklich schade ist, denn darin steht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung, einfach nur ärgerlich, Gesellschaft, Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Statt einer Weihnachtsansprache

Wenigstens das Wetter passt zu meiner Stimmung – trüb, neblig, matschig, es wird seit Tagen nicht richtig hell. Wobei mir der Schnee sehr viel besser gefallen hat als der Regen – das Glatteis gestern war allerdings schon wieder ein echtes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter einfach nur ärgerlich, Gesellschaft, Medien, Politisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Ich wünsche mir einen kleinen Weltuntergang

Natürlich ist die Welt auch zu dieser Wintersonnenwende wieder nicht untergegangen – dabei hätte ich mir so sehr einen Neuanfang gewünscht. Wenigstens der Kapitalismus hätte untergehen können, die Ausbeuter, die Banken, die Heuschrecken, ihre Seilschaften und Helfershelfer – keine Träne … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeit, Bildung, einfach nur ärgerlich, Gesellschaft, Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 10 Kommentare

Ursprünglich veröffentlicht auf Gedanken(v)erbrechen:
Gute Nachrichten für Weihnachtsmuffel und alle, die den Geschenke-Terror zum so genannten Fest der Liebe nicht ausstehen können: Weihnachtsgeschenke sind der Inbegriff dessen, was man nicht braucht und ohnehin nur eine „eine…

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Fundamentalismus heute: Religiöser Waffenwahn

Kein Zweifel – die sind irre, die Amis. Im Land der absurden Schadensersatzforderungen kommen angeblich jedes Jahr 30.000 Menschen durch Schussverletzungen um (andere Quellen nennen 12.000 Tote, aber das ist ja auch sehr viel), 100.000 werden verletzt. Seit 1979 sollen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Medien, Politisches, Recht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 24 Kommentare

Wohlfahrtsstaat: Frauen sind zu teuer

Im Zusammenhang mit dem Lamento über die fehlenden deutschen Kinder ist mir aufgefallen, dass derzeit auch auffällig viel über den ach so teuren Wohlfahrtsstaat gejammert wird, beispielsweise hier oder dort. Die eiserne Bundeskanzelerine Ihro Austerität Merkel wird dabei gern mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeit, Gesellschaft, Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Deutschland ist Weltmeisterin

Was haben sich Über-Mutter Ursula von der Leyen und Neu-Mutti Kristina Schröder doch für Mühe geben, wenigstens den Trend schön zu reden: Die deutschen Frauen bekommen trotzdem immer weniger Kinder. Deutschland ist sozusagen Weltmeisterin beim Anteil kinderloser Frauen! Da half … Weiterlesen

Veröffentlicht unter einfach nur ärgerlich, Gesellschaft, Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 8 Kommentare

Ursprünglich veröffentlicht auf Gedanken(v)erbrechen:
Im reichsten Land der Welt leben 50 Millionen Menschen unter der offiziellen Armutsgrenze, weitere 100 Millionen nur knapp darüber. Ein schönes Leben ist das nicht, im Gegenteil: Viele machen mehrere Jobs gleichzeitig,…

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen