Erster Mai mit Blasmusik

Heute ist Tag der Arbeit bzw. Gedenktag für die teilweise harten und blutigen Kämpfe ums Weniger-arbeiten-müssen. Deshalb will ich hier heute auch gar nicht arbeiten – aber mir ist eine Szene aus einem Arbeiter- bzw. Arbeiter-Kapellen-Film eingefallen, die ich absolut feiertagswürdig finde:

Brassed off – Concerto d’Aranjuez

Brassed Off ist eine britische Tragikomödie aus dem Jahr 1996 von Mark Herman. Hintergrund sind die Zechenschließungen in den 1990er in Großbritannien – der Film erzählt die Geschichte einer Bergarbeiter-Kapelle, deren Mitglieder noch einmal alles geben, bevor ihre Zeche dichtgemacht wird und sie ihre Jobs verlieren. Während die Kumpels und ihre Familien vergeblich um den Erhalt ihrer Arbeitsplätze kämpfen, kämpft der Dirigent Danny (der großartige Pete Postlethwaite) um den Erhalt des Arbeiter-Orchesters.

Advertisements

Über modesty

Akademisch gebildetes Prekariat. Zeittypische Karriere: anspruchsvolle Ausbildung, langwieriger Berufseinstieg, derzeit anstrengender, aber schlecht bezahlter Job mit unsicherer Perspektive. Vielseitige Interessen, Literatur, Film, Medien, Wissenschaft, Politik, Geschichte, Gesellschaft, Zeitgeschehen. Hält diese Welt keineswegs für die beste aller möglichen, hofft aber, dass sie besser werden kann. Möchte gern im Rahmen der bescheidenen Möglichkeiten dazu beitragen.
Dieser Beitrag wurde unter Fundsachen, Medien abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s