Schlagwort-Archive: Eigentum

Wann kommt der Kommunismus?

Zufällig sah ich gestern die Wiederholung einer Talkshow, in der Populär-Philosoph Richard David Precht die Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht über ihre Utopien zu einem Kommunismus 2.0 befragte. Das ZDF hatte das Ganze mit Wann kommt der Kommunismus? Über linke Utopien überschrieben. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter einfach nur ärgerlich, Gesellschaft, Medien, Politisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Reichtum ist Diebstahl

So schlimm war es seit der Nachkriegszeit nicht mehr: Das internationale Rote Kreuz hat eine Studie veröffentlicht, nach der 43 Millionen Menschen in Europa nicht in der Lage sind, sich aus eigenen Mitteln ausreichend Nahrungsmittel zu kaufen. Ohne Tafeln, Suppenküchen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter einfach nur ärgerlich, Gesellschaft, Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Über das Verhältnis von Arbeit und Reichtum

Aus gegebenen Anlass folgt nun ein bisschen Werbung – ich erlaube mir den aktuellen Post von KHM hier noch einmal für alle gut sichtbar zu wiederholen: Peter Decker hält am Dienstag, den 7. Mai 2013 um 19.30 Uhr im Mehringhof … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeit, Bildung, Gesellschaft, Politisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Arme Haushalte sparen zu wenig fürs Alter

Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man drüber lachen: Der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) hat nämlich heraus gefunden, dass private Haushalte mit niedrigen Einkommen zu wenig fürs Alter sparen! „Der demografische Wandel erfordert zunehmend private Vorsorgeanstrengungen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter einfach nur ärgerlich, Gesellschaft, Politisches, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Arbeit ist ungerecht

Am vergangenen Wochenende fragte sich die Süddeutsche Zeitung, was Arbeit denn wert sei. Um es vorwegzunehmen: Die Arbeit der Süddeutschen-Redakteure war nicht sehr viel wert. Die Autoren haben die rhetorische Frage: „Reiche Manager, arme Krankenpfleger – ist das gerecht?“ natürlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeit, einfach nur ärgerlich, Medien, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Die ökonomischen Grenzen der Moral

Vielleicht sollte ich neben meinen Empfehlungen wirklich lesenswerter Bücher auch eine weitere Rubrik einführen: „Bücher, die ich auf keinen Fall lesen werde“, weil absehbar ist, dass sich die Lektüre nicht lohnt. Zu diesen gehört „Was man für Geld nicht kaufen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeit, einfach nur ärgerlich, Gesellschaft, Politisches, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Recht, Gesetz und Herrschaft

Dass Recht haben und Recht bekommen zweierlei Dinge sind, ist für die meisten, die schon einmal mit dem deutschen Justizsystem Bekanntschaft machen mussten, nichts Neues. Der Rechtsstaat ist allerdings auch gar nicht dazu da, es jedem recht zu machen – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter einfach nur ärgerlich, Gesellschaft, Recht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar