Schlagwort-Archive: Verhältnisse

Team Wallraff kriegt Zustände im Jobcenter

Günter Undercover Wallraff hat in seiner aktuellen Reportage für RTL aufgedeckt, was Millionen Menschen seit vielen Jahren am eigenen Leib erfahren: Die Situation in deutschen Jobcentern ist prekär. Die Arbeitsvermittlungen kommen weder ihrer eigentlichen Bestimmung nach, Menschen bezahlte Arbeitsplätze zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeit, einfach nur ärgerlich, Gesellschaft, Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Freiheit nur für Unternehmer

Die Behauptung, dass zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer so etwas wie Waffengleichheit herrsche, weil ja beide als freie Individuen total freiwillig einen (Arbeits)-Vertrag schließen, den vor allem der Arbeitnehmer ja jederzeit und wenn fristgemäß sogar ohne Angabe von Gründen kündigen können, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeit, Gesellschaft, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Verpflichtung zur gesunden Lebensführung

Im mehr Menschen können von ihrem Job nicht mehr leben: Gut neun Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland gehen nach der Arbeit nicht nach Hause, sondern zum Zweitjob. Hierbei handelt es sich zumeist auch nicht gerade um gut bezahlte Tätigkeiten, sondern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeit, einfach nur ärgerlich, Gesundheit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Geschlechterkampf ist Stellvertreterkrieg

Durch den Titel „Eindeutig ein Stellvertreterkrieg“ neugierig geworden, las ich auf Telepolis kürzlich einen Artikel von Reinhard Jellen, in dem er ein Interview mit der Psychotherapeutin Christine Bauer-Jelinek niederschrieb. Gefiel mir der Anfang noch ganz gut, so wurde ich gegen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter einfach nur ärgerlich, Gesellschaft, Politisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Jetzt ist überall drüben: Kapitalismusfreie Zone gesucht

Sobald man früher anfing, am westlichen System herumzumäkeln hieß es: „Dann geh noch nach drüben!“ Das war vergleichsweise harmlos, denn immerhin gab es diese Alternative, und gar nicht so wenige haben sie tatsächlich gewählt – nicht weil sie auf Stasi … Weiterlesen

Veröffentlicht unter einfach nur ärgerlich, Politisches, Recht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Glück ist Privatsache

Wieder einmal las ich einen Artikel in der Süddeutschen Zeitung, von dem ich meine, dass darin zwar richtige Fragen vorkommen, aber die falschen Antworten. Unter dem Titel Liebe statt Ökonomie schrieb ein gewisser Johan Schloemann über ein Buch von einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, einfach nur ärgerlich, Gesellschaft, Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Vernunft und Interessen

Ein paar Gedanken darüber, was wirklich vernünftig wäre. Natürlich ist es vernünftig, sich an die herrschenden Verhältnisse anzupassen, um zu überleben: Man muss ja irgendwie klar kommen. Aber wenn man einmal in Ruhe nachdenkt, sollte man als ein halbwegs vernünftiger … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeit, einfach nur ärgerlich, Politisches, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen